Singen und Musizieren für Seniorinnen und Senioren - Seniorinnen Senioren Tipps, Rat und Forum

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Singen und Musizieren für Seniorinnen und Senioren

Singen und Musizieren

Die belebende Wirkung von Musik läßt sich in jedem Alter spüren und das Musizieren zu lernen ist in jeder Altersstufe möglich. Aber nicht jedes Instrument eignet sich gleich gut für den Späteinstieg. So ist das Klavierspielen im Alter leichter zu lernen als Geige oder Trompete. Mitunter können elektronische Tasteninstrumente mit programmiertem Rhythmus ("Keyboards") eine Alternative für Menschen sein, die nicht mehr ihre frühere Gelenkigkeit haben und dennoch Musik machen wollen. Aber zum Glück ist Freude an der Musik nicht an das Beherrschen eines Instruments gebunden. Gesangsvereine und Chöre gibt es in fast jedem Ort, die meisten sind glücklich über jeden Neuzugang und setzen keine besonderen musikalischen Vorkenntnisse voraus. Auch in vielen Altersheimen haben sich Bewohner zu Musikgruppen zusammengetan.

Seniorenchor

Frau Friedericke Klar leitet seit 3 Jahren den vierstimmigen Seniorenchor zu dem jeder, der gerne singt, herzlich eingeladen ist. Das Alter spielt keine Rolle. In der Seidl-Villa in München finden die Chorproben statt: alle vierzehn Tage, beginnend mit dem 1. Donnerstag im September 1996, von 14.00 - 15.30 Senioren-Tanz, anschließend Kaffeetrinken und von 16.00 - 18.00 Uhr Seniorenchor. Nähere Informationen am Mittwochabend vor der Chorprobe bei
Friederike Klar, Christoph-von-Gluck-Platz 35, 80807 München, (089) 356 77 28

Musikpodium der Münchner Volkshochschule

In Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsoper veranstaltet die Münchner Volkshochschule Opernführer live. Sie bietet Besuchern der Staatsoper die Möglichkeit, vor der Abendaufführung anhand musikalischer Beispiele eine kurze Einführung in das jeweilige Werk zu erhalten.
Münchner Volkshochschule, Seniorenprogramm, Pöllatstr. 11, (089) 690 71 86


 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü