Pflege für Seniorinnen und Senioren - Seniorinnen Senioren Tipps, Rat und Forum

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Pflege für Seniorinnen und Senioren

Tagespflegeheime

In Tagespflegeheimen erhalten alte Menschen, die wegen Krankheit oder Behinderung pflegebedürftig sind, tagsüber Behandlung, Pflege, Versorgung und Betreuung. Die Pflegebedürftigen werden bei Bedarf von Betreueren abgeholt und nach Hause gebracht. Sie können im Heim essen, ruhen, plaudern, Sport treiben oder sich mit Spielen die Zeit vertreiben. Auch Körperpflege ist in vielen Tagespflegeheimen möglich. Diese Einrichtungen werden auch von Menschen in Anspruch genommen, die bei Ihren Angehörigen leben, aber zu Hause nicht den ganzen Tag über versorgt werden können.

Kurzzeitpflegeheime

Viele Pflegebedürftige wollen auch in schwierigen Situationen zu Hause bleiben und werden von den Familienangehörigen betreut. Es ist notwendig, die Angehörigen zumindest zeitweilig von der Pflege zu entlasten. Kurzzeitpflege ermöglicht den Pflegebedürftigen für einige Zeit im Heim unterzukommen, wenn Angehörige krank werden oder Urlaub machen.

Pflegeheime

In Pflegeheimen werden dauernd pflegebedürftige alte Menschen umfassend betreut und versorgt.

Häusliche Krankenpflege

Versicherte erhalten in ihrem Haushalt oder in ihrer Familie neben der ärztlichen Behandlung häusliche Krankenpflege durch geeignete Pflegekräfte, wenn
o   eine Krankenhausbehandlung geboten, aber nicht ausführbar ist,
o   oder wenn sie durch die häusliche Krankenpflege vermieden oder verkürzt wird.
Die häusliche Krankenpflege umfaßt die im Einzelfall erforderliche Grund- und Behandlungspflege sowie die hauswirtschaftliche Versorgung. Der Anspruch besteht bis zu vier Wochen je Krankheitsfall. In begründeten Ausnahmefällen kann die Krankenkasse einen längeren Zeitraum bewilligen.


 
 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü