Seniorinnen Senioren Tipps, Rat und Forum

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü



Seniorinnen und Senioren

Unsere Tipps:
Gut und sicher einkaufen bei ausgewählten und geprüften Onlineshops

Was hat man nicht alles für schöne Begriffe für uns: Ü50, Fünfzig plus, der Herbst des Lebens und jede Menge anderer, die wir weder hören noch wahrnehmen wollen. Okay wir sind ein bisschen älter als die jungen - was soll´s!

Unsere Lebensfreude wird dadurch nicht geschmälert - im Gegenteil.

Tipp für Seniorinnen und Senioren:

Bücher lesen in großer Schrift - Kein Problem. Bei
kostenlose ebooks können Sie sich aus einer großen Auswahl kostenlos PDF´s runterladen und diese vergrößern wie Sie wollen.

 

"Gut leben bis ins hohe Alter" - das wünscht sich jeder, der die 50 überschritten hat. Diese Internetsite "Seniorinnen Senioren" beinhaltet viele Beispiele und Anregungen zur positiven und aktiven Lebensgestaltung im Alter.

Und wenn es uns dann doch mal ein bisschen passiver werden soll, finden wir hier ein Nachschlagewerk der Seniorinnen und Senioren Einrichtungen und Hilfen für uns Senioren in ganz Deutschland.

Jede Altersphase birgt seine besonderen Reize und Herausforderungen, seine Aufgaben und Geschenke. Dazu bieten zahlreiche Vereine und Institutionen unserer Gesellschaft besondere Angebote oder sind bedacht bei generationsübergreifenden Veranstaltungen die Bedürfnisse älterer Menschen verstärkt wahrzunehmen. Seniorinnen und Senioren Beiräte, inzwischen fast in allen Städten und Gemeinden gewählt, tun dazu ihr Bestes und mischen vor allem in der lokalen Politik kräftig mit.

Seniorinnen und Senioren melden sich zu Wort, nicht nur wenn es um alltägliche Belange geht. Seit einigen Jahren ist der Begriff Seniorinnen und Senioren Kulturarbeit im Gespräch. Gemeint sind damit die vielen Projekte, Initiativen und künstlerischen Betätigungsfelder von und mit Seniorinnen und Senioren, die das Leben in vielfältiger Weise bereichern: Miteinander Singen und Musizieren, Theaterspielen oder Schreiben, Feste feiern oder archäologische Ausgrabungen leiten. Dem Geist sind auch im Alter keine Grenzen gesetzt, selbst wenn der Körper nicht mehr so gut mitmachen will.

Da ist es hilfreich, die Möglichkeit zu haben, rasch an die richtige Informationsquelle zu gelangen.
Wir von der Redaktion wünschen Ihnen viel Freude mit der Site "Seniorinnen und Senioren" und wenn erforderlich, rasche Hilfe zur Not-Wendigkeit.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld mit uns - wir könnten zwar schneller - tun uns das aber nicht an! Wir versuchen hier eine Fülle an Informationen für Seniorinnen und Senioren zusammenzutragen und wenn wir mal nicht die exakt richtige Lösung haben, wird sie garantiert beim zweiten oder dritten Anlauf perfekt sein. Sollten Sie also Fehler entdecken, bitte helfen Sie uns und teilen Sie uns diese mit. Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihre Redaktion - Seniorinnen und Senioren - schreiben für Seniorinnen und Senioren

 

Tipps für Seniorinnen und Senioren


 

Wasserbetten für Senioren und Seniorinnen für erholsamen Schlaf sind Therapie und Prävention zugleich

Die bessere Blutzirkulation und ein ausgewogener Halt für den ganzen Körper, durch den der Rücken entspannt wird, sind signifikante Aspekte für Senioren und Seniorinnen, die für ein Wasserbett sprechen.


Deswegen werden Wasserbetten häufig von Physiotherapeuten empfohlen, da beim Wasserbett Druckbelastungen auf den Körper so gut wie nicht vorkommen, wodurch Gelenke und Muskeln besser versorgt werden. Gleichermaßen lässt sich die Therapie bei rheumatischen Erkrankungen oder Gelenkentzündungen, die bei uns Senioren und Seniorinnen häufig auftreten, mit Wasserbetten rationell begünstigen. Einzig aus diesem Gesichtspunkt, weil durch bessere Verteilung des Körpergewichts in einem Wasserbett die Schmerzen minimiert werden, lohnt sich schon der Erwerb von einem Wasserbett. Besonders bei Bandscheibenvorfällen lässt sich durch die Inanspruchnahme von einem Wasserbett weitreichend vorbeugen. Zu weiche oder aber auch zu harte Matratzen werden der unterschiedlichen der Wirbelsäulenkrümmung nämlich oftmals nicht gerecht, weswegen sich die Wirbelsäule permanent weiter verbiegt, die Elastizität der Bandscheiben peu a peu nachlässt und sich somit die Verletzungsgefahr erhöht. Mit einem Wasserbett für Senioren und Seniorinnen lässt sich der Entstehung entgegenwirken.

Ein weiterer Effekt, der für ein erholsames Schlafen sorgt: Ein Wasserbett ist im Sommer wohltuend kühl, und in den kalten Wintermonaten auf die individuell gewünschte Temperatur erwärmt werden können. Personen, die schlecht einschlafen können, werden ihr Wasserbett nicht mehr missen wollen, denn es wurde bei Untersuchungen bewiesen, dass das Warmwasser und die gesunde Lage dafür beisteuern, dass sich der Ruhende in Wasserbetten bei weitem weniger herumwälzt und damit zügiger zum Einschlafen kommt. Demzufolge wird die tiefste Schlafphase verlängert und es setzt die Regenerationsphase ein. Sicherlich ein bedeutsamer Aspekt für Senioren und Seniorinnen.
Die Hygiene bei einem Wasserbett spielt des weiteren eine, für Senioren und Seniorinnen, nicht unerhebliche Rolle, was besonders für die Allergiker unter den Senioren und Seniorinnen interessant ist da sich in einem Wasserbett kein Ungeziefer einnisten kann. Bei normalen Matratzen dauert es nicht lange, bis sich Milben einquartiert haben, um sich von den organischen Bestandteilen zu beköstigen. Bei einem Wasserbett reicht es schon, die Auflage regelmäßig bei hohen Temperaturen waschen zu lassen. Die eigentliche Wassermatratze ist staubundurchlässig und ist kinderleicht mit vinylhaltigen Reinigungsmittel zu säubern.
Günstige Wasserbetten gibt es bei: www.suma-wasserbetten.de


Ihre Redaktion - Seniorinnen und Senioren - schreiben für Seniorinnen und Senioren

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü